© 2018 by Sarah Balsiger created by Wix.com

Die Methode

Die Akupunktur Massage nach Radloff

Die Akupunktur Massage nach Radloff (APM) ist eine eidgenössisch anerkannte Komplementärtherapie. Obschon im Namen integriert, hat die Behandlung nichts mit der klassischen Massage, oder was wir uns darunter vorstellen, zu tun. 

Die APM nach Radloff  basiert auf der altchinesischen Medizin und ist mit westlichen manualtherapeutischen Praktiken kombiniert. Dabei wird der Energiekreislauf des Körpers, und damit unsere Lebensenergie (Qi), nach den Gesetzen von Yin und Yang ausgeglichen. Als Ursache für unsere Beschwerde werden die ungleiche Verteilung dieser Lebensenergie, sowie Blockaden unseres Energieflusses gesehen. Energetische Blockaden können durch die Behandlung gelöst werden, damit unser Qi wieder frei fliessen und sich ein Gleichgewicht im Körper einstellen kann. Der Therapieansatz der APM ist ganzheitlich und knüpft an der Ursache der vorliegenden Beschwerde an.

Ein Ausgleich unserer Lebensenergie Qi wird durch das sanfte und gezielte Behandeln einzelner Meridiane mittels dem APM Stäbchen geschaffen. Da Beschwerden auch als Folge fehlartikulierender Gelenke auftreten können und sie nicht selten Störungen im Energiekreislauf verursachen, wird das Becken, die Wirbelsäule, sowie die peripheren Gelenke durch manualtherpeutische Griffe mitbehandelt. Das Lösen der Gelenke ist nebst der Energetik ein fester Bestandteil der APM Behandlung. Je nach Beschwerdebild werden die Organe, die Muskulatur und das Bindegewebe in die Therapie miteinbezogen. Auf organischer Ebene bedeutet dies, dass auch gezielte Akupunkturpunkte (ohne Nadeln) behandelt werden.

Die Behandlung

Energetisch Statische Behandlung

Mittels der ESB wird das Becken, die Wirbelsäule, sowie die peripheren Gelenke durch schmerzfreie manaultherapeutische Griffe wieder frei beweglich gemacht. Nicht frei artikulierende Gelenke können den Energiefluss blockieren und damit in sich Beschwerden verursachen.

Akupunktur Massage

Mit der APM werden die Meridiane durch das Streichen mittels dem Therapiestäbchen oder der Fingerkuppe behandelt. Unsere Meridiane sind die Leitbahnen unserer Lebensenergie (Qi). Durch die Behandlung der Meridiane kann das Qi wieder frei fliessen.

Ohrreflexzonen Kontrolle

Mittels der ORK werden sensible  Punkte mit dem Therapiestäbchen abgetastet. Der energetische Zustand des Körpers kann so bestimmt werden. Sprich, wie ist die die Energie im Körper verteilt? Wo hat es viel Energie, wo wenig? Wo sind Blockaden und Energieflussstörungen vorhanden?

Indikationen

  • Chronischen Schmerzzustände

  • Kopfschmerzen

  • Migräne

  • Schwindel

  • Verdauungsbeschwerden

  • Beschwerden des Bewegungsapparates

  • Hüft- und Kniebeschwerden

  • Schulterbeschwerden

  • Schleudertrauma

  • Gynäkologischen Beschwerden

  • Atembeschwerden

  • Skoliosen

  • Beinlängendifferenzen

  • Hexenschuss (Lumbago)

  • Nackenbeschwerden (Schmerzen/Verspannungen

  • Ischialgien

  • Heuschnupfen (allergisch)

  • Schlafstörungen

  • Muskuläre Beschwerden

  • Narbenstörfelder

Kontraindikationen

  • Krebserkrankungen

  • Nichtorganische Psychosen

Weitere Informationen zu den Indikationen und Kontraindikationen finden Sie auf der Seite des Lehrinstitut Radloff.